Das nackte Selbst

Workshop mit Mario
Samstag 1. Dezember, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
bei Yoga Vidya Stuttgart, Reinsburgstr. 66, 70176 Stuttgart

Würden wir keine Hoffnungen in die Meditation setzen, würden wir kaum beginnen zu meditieren. Meditation wird jedoch, soviel steht fest, keinen unserer Wünsche erfüllen. Schon allein deshalb nicht, weil jeder Wunsch, jede Erwartung Meditation verhindert. Sollten wir aber irgendwann doch Meditation erlangen, wird uns klar, dass sie uns zunächst über einen gnädigen Moment hinaus weder Glückseligkeit schenkt, noch unser Leben unmittelbar verändert. Solange wir also Erwartungen an unsere Meditation knüpfen, sollten wir uns darauf einstellen, enttäuscht zu werden.

Enttäuschung bedeutet aber eben auch das Ende von Täuschung. Tatsächlich befreit uns Meditation. Aber sie befreit uns nicht von unseren Pflichten, nicht von unseren Sorgen und ebensowenig von unserer Begrenztheit. Wovon Sie uns nach und nach befreit, das sind unsere Illusionen und Lebenslügen. Sie entkleidet uns in unserem Inneren, bis wir nackt dastehen vor uns selbst und erkennen, dass da kein Jemand, ist, der befreit werden müsste, dass da überhaupt nichts und niemand ist, sondern nur eine gestaltlose, immerwährende Präsenz, aber eben niemand, der gebunden oder frei sein könnte.

Mit der Erfahrung eines einzigen gnädigen Moments ist ein Same gesäht. Und wenn wir die Ehrlichkeit und den Mut haben, uns immer wieder zu unserer inneren Nacktheit, zu dieser Blöße zu bekennen, dann wird dieser Same in uns aufgehen und wir werden langsam erwachen. Dieser Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Teilnahmegebühr: 55,- € (Mitglieder 49,- €; Teilnehmer der Yogalehrerausbildung 45,- €)
Es gelten die Anmeldebedingungen der veranstaltenden Yogaschule. Bei Nichtteilnahme oder Absage innerhalb von sieben Tagen vor Beginn der Veranstaltung fällt die Teilnahmegebühr in voller Höhe an.

anmelden

Weitere Projekte